Hilfe bei Referat über Hitler!Dringend

 
 
 
 
 
 
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Hilfe bei Referat über Hitler!Dringend

 · 
Gepostet: 02.06.2007 - 17:14 Uhr  ·  #1
Hey,

ich muss bis Montag ein Referat über Hitler machen , von 1923 bis zu seinem Tot.
Hab jetzt schon wikipedia durchgeschaut, aber dass is doch relativ umständlich.

Meine Frage: wo bekomm ich denn die besten Infos kurz und knapp her, damit man auch den zusammenhang versteht.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 661
Dabei seit: 09 / 2004
Betreff:

Re: Hilfe bei Referat über Hitler!Dringend

 · 
Gepostet: 02.06.2007 - 17:30 Uhr  ·  #2
Schau mal hier, auf KosRef gibt es eine kurze Biografie:
[Links sind leider nur für eingeloggte sichtbar]

ansonsten ist Wikipedia aber die beste Anlaufstelle, dort findest du jede Menge Material, welches sich schön zusammen fassen lässt.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Hilfe bei Referat über Hitler!Dringend

 · 
Gepostet: 02.06.2007 - 17:43 Uhr  ·  #3
Ich hab jetzt mal was zusammen gemacht, könnt ihr mir sagen, was ich streichen soll, bzw noch ergänzen:


Ereigniss
1923 Der Großindustrielle Fritz Thyssen hält Kontakt mit Hitler und unterstützt die NSDAP finanziell, obwohl er selbst Mitglied der konkurrierenden DNVP (Deutschnationalen Volkspartei) ist.
09.11.1923 Gemeinsam mit Ludendorf und Röhm versucht Hitler aus den Inflationswirren einen Putsch in Bayern. Der Versuch scheitert. Trotz zahlreicher Toter und Hochverrat folgt eine Verurteilung zu nur 5 Jahren Haft.
10.11.1923 Die NSDAP wird wegen des Putschversuchs verboten.
Apr.1924 Hitler schreibt gemeinsam mit Rudolf Hess an "Mein Kampf"
Dez. 1924 vorzeitige Haftentlassung nach 13 Monaten
27.02.1925 Neugründung der NSDAP
09.03.1927 erste öffentliche Rede Hitlers nach Aufhebung des Redeverbots in Bayern mit Versprechungen, dass die NSDAP auf legalem Weg die Macht anstrebe
14.09.1930 Die NSDAP erhält bei den Reichstagswahlen 18,2 Prozent der Stimmen zweitstärkste Partei hinter Spd
01.05.1931 Fritz Thyssen tritt zur NSDAP über und wird Hitlers maßgeblicher Förderer in großbürgerlich-konservative Gesellschaftskreise
1932 Adolf H. wird deutscher Staatsbürger
Feb.1932 Ernennung zum Braunschweiger Regierungsrat
März 1932 Hitler erhält im 2.Wahlgang der Reichspräsidentenwahl 36,68 Prozent der Stimmen und unterliegt dem Amtsinhaber Hindenburg
31.07.1932 Die NSDAP wird mit 37,7 Prozent der Stimmen stärkste Fraktion im Reichstag. Hitler lehnt eine Regierungsbeteiligung ab, da er die Regierung führen wollte und mit weiterem Stimmengewinnen bei den unausweichlichen Neuwahlen rechnete.
30.01.1933 Ernennung zum Reichskanzler
20.02.1933 Hitlers Geheimtreffen mit 25 Wirtschaftsvertretern. Er verspricht ihnen staatliche Großinvestitionen und die Zerschlagung der Arbeiterbewegung. Begeistert spenden sie ihm drei Mio. Reichsmark für den laufenden Wahlkampf.
27.02.1933 Reichstagsbrand beginn der Diktatur
05.03.1933 Bei der Reichstagswahl erhält die NSDAP 43,9 Prozent der abgegebenen Stimmen.
23.03.1933 "Ermächtigungsgesetz", restlose Außerkraftsetzung der Verfassung. Nur die SPD stimmte dagegen.
10.05.1933 Bücherverbrennungen
22.06.1933 Verbot der SPD, nachdem die SPD-Parteispitze aus ihrem Prager Exil zu Hitlers Sturz aufgefordert hatte.
14.07.1933 "Gesetz gegen die Neubildung von Parteien" = die NSDAP hatte den von ihr angestrebten Einparteienstaat erreicht. Alle anderen Parteien hatten sich selbst aufgelöst.
19.10.1933 Austritt Deutschlands aus dem Völkerbund
30.06.1934 Ermordung des SA-Führers Ernst Röhm
02.08.1934 Nach dem Tod Hindenburgs wird Hitler zusätzlich Reichspräsident
20.12.1934 Heimtückegesetz restlose Abschaffung der Meinungsfreiheit
16.03.1935 Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht und Umbenennung der Reichswehr in Wehrmacht
15.09.1935 "Gesetz zum Schutz des deutschen Blutes und der deutschen Ehre"
07.03.1936 Einmarsch der Wehrmacht in das entmilitarisierte Rheinland
25.07.1936 Hitlers Kriegserklärung an die Spanische Republik
1938 Selbsternennung zum Oberbefehlshaber der Wehrmacht
12.03.1938 Einmarsch der Wehrmacht in Österreich
10-1938 Einmarsch der Wehrmacht in weite Gebiete der CSR
09.11.1938 Juden-Pogrome in ganz Deutschland,sog. "Reichskristallnacht"
15.03.1939 Die Wehrmacht besetzt die Tschechoslowakei.
01.09.1939 Überfall auf Polen, Beginn des 2.Weltkrieges
1940-1941 Dänemark, Norwegen, Jugoslawien, Griechenland, Niederlande, Belgien, Luxemburg werden besetzt, Westoffensive gegen Frankreich
11.12.1941 Deutschlands Kriegserklärung an die USA
1942 Selbsternennung zum "Obersten Gerichtsherrn"
20.07.1944 Stauffenberg-Attentat gegen Hitler scheitert
25.09.1944 Hitler ordnet an, "wehrfähige Kinder" und alte Männer im "Volkssturm" zu rekrutieren.
30.01.1945 Hitlers letzte Rundfunkansprache beschwört den "Endsieg"
"29.04.1945
Eheschließung im ""Führerbunker"" mit der 23 Jahre jüngeren Eva Braun , zu der Hitler seit 1929 eine geheime Beziehung unterhalten hat.
Hitler lernte die erst 17-jährige Bürokraft Eva Braun bei seinem ""Leibphotographen"" Heinrich Hoffmann kennen."
"30.04.1945

Einen Tag nach der Eheschließung nahm Hitler seine 33-jährige Frau mit den Tod und entzog sich dem Prozess.

Selbstmord"


EDIT: Dass Ref. soll so ca 5 MInuten dauern
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
Benutzer
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Beiträge: 44
Dabei seit: 05 / 2005
Betreff:

Re: Hilfe bei Referat über Hitler!Dringend

 · 
Gepostet: 03.06.2007 - 12:43 Uhr  ·  #4
Für 5 Minuten ist das nen bissl viel oder willst du das einfach nur runterrattern?

Zitat
1932 Adolf H. wird deutscher Staatsbürger
sowas z.b. kannst du weglasssen. ist zwar schön zu wissen, aber eigentlich unwichtig.

Zitat
16.03.1935 Wiedereinführung der allgemeinen Wehrpflicht und Umbenennung der Reichswehr in Wehrmacht
sowas würde ich in Revision des Versailler Vertrages zusammenfassen. Genauso wie er die letzte Reparationszahlung nicht zahlen wollte.

Zitat
02.08.1934 Nach dem Tod Hindenburgs wird Hitler zusätzlich Reichspräsident
von da an nannte er sich "Der Führer".

Btw, die Weimarer Republik hat er offiziell nie außer Kraft gesetzt. Hitler war so schlau, sich nicht an eine eigene Verfassung zu binden.

Mir fehlt noch der Begriff Gleichschaltung (z.B. der Medien) in deinem Referat.
Dieser Post gefällt bisher niemandem.
 
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.